Werder lädt zum Hans-Wild-Turnier

Bremens gute Stube Bremens gute Stube OSt

So stark wie in diesem Jahr war die Meistergruppe vermutlich noch nie:

beim großen Hans-Wild-Turnier, das ab Freitag zum fünften Male in den Räumen des SV Werder stattfindet, sind in der A-Gruppe neben Großmeister Vitaly Kunin drei Internationale Meister sowie zwei junge Werderaner zu Gast.

Alle sechs Spieler haben eine gewaltige Wertungszahl zwischen 2350 bis 2550 ELO, und man darf gespannt sein, wer am Sonntag den Pokal und ein stolzes Preisgeld erobern wird.

Favorit auf den Turniersieg ist sicherlich GM Kunin, doch auch die IM Martin Brüdigam und Stefan Frübing aus Berlin sowie der für Oldenburg spielende IM Martin Breutigam werden ebenso ein Wörtchen mitreden wollen wie Spartak Grigorian und Jari Reuker vom SV Werder.

Insgesamt wird Turnierleiter Udo Hasenberg 48 SpielerInnen zu dem Event begrüßen können, bei dem jeweils sechs gleichstarke Spieler im Rundensystem um Punkte und Gruppensieg kämpfen.

Die Runden beginnen am Freitag um 18 Uhr, sowie am Sonnabend und Sonntag um 09:00 (early bird!) und 15:00 Uhr.

Zuschauer vor Ort sind herzlich willkommen!

Hans Wild Turnier 2016
               Da isser, der Pott!

Turnierseite:

https://www.werder.de/schach/turniere/hans-wild-turnier/2019/

Die Partien der Meistergruppe werden live übertragen unter

http://view.livechesscloud.com/9651a1ea-a5e2-4b08-aba0-93b10f07c341

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen.

Seit 2012 Manager des Schachbundesliga-Teams des SV Werder Bremen.

Größte Erfolge:
Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 5.Platz beim letztenTravemünder Open 2013, und Sieger des Bremer Hans-Wild-Turniers 2018.

Größte Misserfolge:
Werd´ ich hier lieber nicht sagen!

Größte Leidenschaften:
früh in der Partie irgendetwas mit Randbauern und/ oder g-Bauern auszuprobieren und die Partie trotzdem nicht zu verlieren – klappt aber nicht immer.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.