Meister Fish & Meister Meins: Doppelsimultan in Bremen

David Kardoeus ringt mit den Meistern (und - gewinnt!) David Kardoeus ringt mit den Meistern (und - gewinnt!) OSt

Am kommenden Freitag ist es soweit: 20 SpielerInnen aus Bremen und umzu treten an gegen die beiden Werder-Bundesligaspieler Großmeister Gennadiy Fish und IM Gerlef Meins, die gegen die Bremen All Stars ein Doppelsimultan austragen werden.
Sowohl Gennadiy (seit 15 Jahren im Bundesligateam) als auch Gerlef (seit 25 Jahren (!!) Bundesliga-Spieler bei Werder, wow!) durchlaufen das Rund in einem Doppelsimultan, ziehen dabei abwechselnd und ohne sich über die Züge des anderen auszutauschen. Das macht die Sache nicht einfacher, aber hey, wozu ist man IM und GM? 

Hier ein Update zu dieser Veranstaltung, zusammen mit der Aufstellung des Bremer Teams. ZuschauerInnen sind natürlich herzlich willkommen!

Liebes Bremen All Stars Team,

wir freuen uns, dass Ihr am kommenden Freitag abend mit dabei seid und für unsere langjährigen Bundesliga-Spieler IM Gerlef Meins und GM Gennadiy Fish eine renommierte Simultanrunde bildet.

Das große Simultanspiel ist auch für die beiden Meister ein ungewöhnliches Ereignis, und wer weiß - bei einem Doppelsimultan ist alles möglich!

https://www.werder.de/schach/aktuell/informationen/news/2019/svw-20191125-car/
Simul4

 Große Schachzüge bei Andreas Calic - Luke McShane/ Tomi Nybäck 1/2 : 1/2 im November 2019

Hier noch einmal der Plan für den Abend in der Werder-Burg (Hemelinger Straße 17, Vereinsheim, 1.Stock):

18 Uhr  Begrüßung durch Werder-Abteilungsleiter Dr. Oliver Höpfner

im Anschluss: In grün-weißem Dress an schwarz-weißen Brettern - Als Bundesligist bei Werder

Anekdoten und Partien aus der Bundesliga von Gerlef Meins (25 Jahre Bundesliga bei Werder!) und Gennadiy Fish (15 Jahre Bundesliga bei Werder, UND Mannschaftsführer seit 2012!)

gegen 19 Uhr   Einladung zu einem kleinen Imbiss

gegen 19:15/19:30  Doppelsimultan an 20 Brettern

(und am Wochenende dann - Schachbundesliga im Finanzzentrum der Bremer Sparkasse Am Brill!   

Bundesliga Februar 2019

Erst Simultan, dann Bundesliga - viel Schach im hohen Nordwesten

Damit Ihr wisst, wer sich links und rechts von Euch im All Star Team tummelt, hier noch einmal ein kurzer Überblick über alle Teilnehmer.

Wir haben eine Reihe von Plätzen für besondere sportliche Erfolge vergeben, einige von Euch sind sehr geschätzte Ehrengäste, und weitere haben ihre Chance genutzt, einen Platz bei der Verlosung auf der Homepage des Landesschachbundes Bremen zu gewinnen (gut gemacht!).

1) Collin Colbow, Werder 2 (Weiß)

2) Semjon Bart, Werder 3 (Schwarz)

3) Wolfgang Adaschkiewitz, Werder 6 (Weiß)

4) Klaus Rust-Lux, Bremer Dähnepokalsieger 2020 (Schwarz)

5) Lothar Wemßen, Bremer Seniorenmeister 2020 (Weiß)

6) Marco Bode, Bremer Nationalspieler (Schwarz)

7) Niklas Fröhlich, Bremer Schachjugend (Weiß)

8) Tom Rehpenn, Bremer Schachjugend (Schwarz)

9) Wilfried Prüß, Ehrengast Königsspringer Hamm (Weiß)

10) Keke Schmidt, Werder Jugend (Schwarz)

11) Emilia Maruffo, Werder Jugend (Weiß)

12) Samuel Pfeffer, Werder Jugend (Schwarz)

13) Shaheen Varkal, Werder Jugend (Weiß)

14) Theresa Schube, Werder Jugend (Schwarz)

15) Luca Humpe, Verlosung Landesschachbund (Weiß)

16) Andreas Calic, Verlosung Landesschachbund (Schwarz)

17) Anton Strodthoff, Gesandter Werder Monatsblitz (Weiß)

18) Wilfried Schmid, Ehrengast Landesschachbund Bremen (Schwarz)

19)  (Weiß)

20)  (Schwarz)

    (Die Plätze 19 und 20 geben wir Euch in Kürze noch bekannt)
    

Wir wünschen Euch einen spannenden Abend im Werder Vereinsheim!

Bis bald!, und moinmoin

Olaf Steffens
SV Werder Bremen
Manager Schach Bundesliga

www.werder.de/schach/bundesliga

 

 

 

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen.

Seit 2012 Manager des Schachbundesliga-Teams des SV Werder Bremen.

Größte Erfolge:
Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 5.Platz beim letztenTravemünder Open 2013, und Sieger des Bremer Hans-Wild-Turniers 2018.

Größte Misserfolge:
Werd´ ich hier lieber nicht sagen!

Größte Leidenschaften:
früh in der Partie irgendetwas mit Randbauern und/ oder g-Bauern auszuprobieren und die Partie trotzdem nicht zu verlieren – klappt aber nicht immer.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.