Von schwarzen Pferden und schweren Schafen

by on15. April 2014

Nach Olaf Steffens Beitrag "Abstieg ist ein schwarzes Pferd" häuften sich die Leseranfragen - nicht jeder konnte mit dem Titel etwas anfangen. Auch ich nicht unbedingt, gäbe es da nicht eine kurze You-Tube Tonaufnahme, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

 

 

Jörg Hickl

Großmeister, Schachtrainer, Schachreisen- und -seminarveranstalter.
Weitere Informationen im Trainingsbereich dieser Website
oder unter Schachreisen

Webseite: www.schachreisen.eu

Kommentare   

#1 Olaf Steffens 2014-04-15 22:11
Hi Jörg,

vielen Dank für die Ergänzung - ich hoffe, nun klärt sich alles gütlich auf. Das mit den schweren Schafen ist legendär - aber seit wann hörst Du NDR1, die Welle Nord? Du siehst mich verblüfft!

Roger Whittaker hat natürlich in aller Regel "Abschied ist ein scharfes Schwert" gesungen, und das ja auch zu Recht. Der Link in dem Artikel neulich führte allerdings zu einer Konzertaufnahme in Wien, und eigentlich klingt es dort schon absolut wie .... "Abstieg ist ein schwarzes Pferd":

http://www.youtube.com/watch?v=E5uWZ_FwVps

Genau kann man das natürlich nicht sagen. Aber weil es in Österreich war, vielleicht kann da Krennwurzn weiterhelfen, aus der Regionalredaktion?
#2 Krennwurzn 2014-04-18 01:35
Die Krennwurzn kann Euch als Verhörstärker nur einen Gelber Muskateller JG 2013 vom Weingut PILCH www.weingut-pilch.at/ empfehlen :P - gut gekühlt schmeckt der extrem lecker!

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.