Dreiunddreißig Fragen

by on12. Juni 2016
Es irrt der Mensch, so lang er spielt Es irrt der Mensch, so lang er spielt OSt

In vorsichtiger Anlehnung an die 66 Fragen des Schweizer Schriftstellers Franz Hohler freuen wir uns, heute eine kleine Entsprechung aus der Welt des Schachs zu präsentieren.
Nehmen Sie sich Zeit und vielleicht einen Kaffee, lesen Sie, und wenn Sie es für sinnvoll halten, überlegen Sie sich einfach eine Antwort. Aber - es eilt nicht.

*********************************************

Spielst Du Schach?

Spielst Du Schach im Verein?

Warum spielst Du nicht in einem anderen Verein?

Weißt Du, wie man mit Läufer und Springer mattsetzen kann?

Was ist das Gute am Schach?

Ist das Schachspiel nur ein Vorwand, um mehr Kaffee trinken zu können?

Gibt es so etwas wie eine typische Eröffnung für Beamte?

Was war Deine weiteste Turnierreise?

Musstest Du schon mal mit Läufer und Springer mattsetzen?

Warum gewinnt immer David Höffer den Werder Monatsblitz?

Steht die Entdeckung einer neuen Schacheröffnung kurz bevor?

Wie könnte sie aussehen?

Trainierst Du genug für den schachlichen Erfolg? Warum nicht?

Mancssmall                                                                                               Foto: OSt

Soll Carlsen Weltmeister werden?

Soll Karjakin Weltmeister werden?

Wann ist ein guter Zeitpunkt, um eine Partie aufzugeben?

Welches ist Dein Lieblingszug?

Welchen Fehler machst Du immer wieder?

Ist Schach wirklich nur ein Spiel?

Kann man erkennen, dass jemand ein Schachspieler ist?

Wo liegt Bad Emstal/ Wolfhagen, und werden sie nächstes Jahr wieder deutscher Blitzmeister?

Denkst Du über eine Stellung nach, auch wenn Du nicht am Zug bist?

Kann man fühlen, dass ein Zug stark ist?

Was wäre die Welt ohne ELO-Zahlen?

schlafenszeit
                                                                                                Foto: OSt

Warum gewinnt Holger Hebbinghaus in den allermeisten Schachwelt-Tippspielen einen Preis?

Wer sagt, dass "Schach für Tiger" eines der besten Bücher unserer Zeit ist?

Ist Schach nur ein Vorwand, um nicht boxen zu müssen?

Würden mehr Jugendliche spielen, wenn man während der Partie whatsapp-Nachrichten verschicken dürfte?

Gibst Du immer auf, bevor Du mattgesetzt wirst?

Wem zeigst Du Deine Partien?

Wenn es niemand sieht, nehme ich schonmal heimlich einen Zug zurück: Ja/ Nein.

Für eine ordentliche ELO-Steigerung würde ich auch mein Smartphone auf der Toilette benutzen: Ja/ Nein.

Eigentlich wäre ich ein guter Weltmeister: Ja/ Nein.

One more game
                                                                                                Foto: OSt

Ist Schach nur ein Vorwand, um am Sonntag früh aufstehen zu können?

Wie viele Deiner Partien kennst Du auswendig?

Warum spiele ich bloß immer so einen Murks?

War alles besser, als es noch keine Eröffnungs-Datenbanken gab?

Warum sagt beim Schach im Internet fast niemand mehr zu Beginn "Hallo"?

Hätten wir damals lieber etwas anderes lernen sollen als Schach?

Was soll das eigentlich immer hier mit den Katzen und den Wellensittichen?

Und warum sind es jetzt mehr als dreiunddreißig Fragen geworden?

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen. Größte Erfolge: Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 7.Platz beim Travemünder Open 2010. Größte Misserfolge: werd´ ich hier lieber nicht sagen! Liegen aber gar nicht so lang zurück (leider). Größte Leidenschaften: irgendetwas mit Randbauer-Eröffnungen auszuprobieren, und die Partie dann trotzdem nicht zu verlieren. Klappt aber nicht immer.

Kommentare   

#1 Incho 2016-06-13 01:29
Ich versuche es mal - bei Desinteresse bitte einfach löschen:

Spielst Du Schach?
An guten Tagen kann man das vielleicht so nennen!

Spielst Du Schach im Verein?
Ja

Warum spielst Du nicht in einem anderen Verein?
Warum sollte ich wechseln?

Weißt Du, wie man mit Läufer und Springer mattsetzen kann?
Im Prinzip ja!

Was ist das Gute am Schach?
Entspannung/Abschalten vom Rest des Lebens - gepaart mit Herausforderung

Ist das Schachspiel nur ein Vorwand, um mehr Kaffee trinken zu können?
Alles auf der Welt ist nur ein Vorwand um mehr Kaffee trinken zu können!

Gibt es so etwas wie eine typische Eröffnung für Beamte?
Ich erinnere mich auf die Schnelle nur an drei schachspielende Beamte und die spielen 1.b4 und Bird, also eher tierische Eröffnungen

Was war Deine weiteste Turnierreise?
Turnier aufm Schiff Kiel-Oslo-Kiel!

Musstest Du schon mal mit Läufer und Springer mattsetzen? Nicht in einer ernsten Partie!

Warum gewinnt immer David Höffer den Werder Monatsblitz? Weil Er nicht soo schlecht ist – und Ihr immer vorher wisst, dass er gewinnt!

Steht die Entdeckung einer neuen Schacheröffnung kurz bevor?
In der klassischen Stellung eher nicht – im Fischerschach ist zu befürchten, dass wir Irren irgendwann auch noch anfangen, hier eine Theorie zu entwickeln!

Wie könnte sie aussehen? Es könnte sich natürlich unter Einsatz des Google-Supercomputers herausstellen, dass die Springer am Rand doch am besten stehen, dann wäre das 1. Sh3 Sh6 oder 1....Sa6!

Trainierst Du genug für den schachlichen Erfolg? Warum nicht?
Keine Zeit, keine Lust! Wie soll man überhaupt Erfolg unterhalb ELO 2500 definieren?

Soll Carlsen Weltmeister werden?
Ist er das nicht schon?

Soll Karjakin Weltmeister werden?
Ich war ca. 30x in Norwegen und noch nie in Russland – also eher nicht!

Wann ist ein guter Zeitpunkt, um eine Partie aufzugeben?
Kurz nach dem letzten Fehler!

Welches ist Dein Lieblingszug? f4! Gerne auch mit Schwarz! Ist aber leider nicht immer gut, wenn ich den spiele. Ansonsten jeder Zug, der mit # am Ende notiert wird!

Welchen Fehler machst Du immer wieder?
f4 natürlich!

Ist Schach wirklich nur ein Spiel? Bitte eine ernste Frage, es geht hier schließlich um Schach!

Kann man erkennen, dass jemand ein Schachspieler ist?
An fehlendem Klamottengeschmack und Körperhygiene nicht mehr so gut, wie früher. In der Straßenbahn ohne Schachzeitung in der Hand also eher nicht.

Wo liegt Bad Emstal/ Wolfhagen, und werden sie nächstes Jahr wieder deutscher Blitzmeister? Keine Ahnung und wohl kaum, da bestimmt jemand anderes Carlsen aufbietet nächstes Mal – oder David Höffer

Denkst Du über eine Stellung nach, auch wenn Du nicht am Zug bist?
Ja! Macht aber manchmal auch nicht so viel Sinn!

Kann man fühlen, dass ein Zug stark ist?
Manchmal ja – aber dann hinterher bitte nicht das Silikonmonster befragen.

Was wäre die Welt ohne ELO-Zahlen? Eine mit einem anderen Wertungssystem – vielleicht sogar einem ohne eingebaute Inflation?

Warum gewinnt Holger Hebbinghaus in den allermeisten Schachwelt-Tippspielen einen Preis?
Mal geraten: Fünf Teilnehmer, sechs Preise??!

Wer sagt, dass "Schach für Tiger" eines der besten Bücher unserer Zeit ist?
Simon Webb schätze ich, wenn er einen selbstbewussten Tag erwischt hat?! Ansonsten natürlich der Bremer Tigerbesitzer schlechthin!

Ist Schach nur ein Vorwand, um nicht boxen zu müssen?
Geht nicht beides?
Ansonsten ist Schach schon eher ein Vorwand gegen Gegner boxen/spielen zu dürfen, die nicht der eigenen Gewichtsklasse (schachlich wie körperlich) entsprechen

Würden mehr Jugendliche spielen, wenn man während der Partie whatsapp-Nachrichten verschicken dürfte?
Auf jeden Fall!

Gibst Du immer auf, bevor Du mattgesetzt wirst?
Da ich erst um Himmelfahrt herum mitten auf dem Brett mattgesetzt wurde, kann ich das schlecht behaupten.

Wem zeigst Du Deine Partien?
Fritz! Und manchmal bei echtem oder geheucheltem Interesse auch Vereinskollegen

Wenn es niemand sieht, nehme ich schon mal heimlich einen Zug zurück:
Nein.

Für eine ordentliche ELO-Steigerung würde ich auch mein Smartphone auf der Toilette benutzen:
Nein. (Vielleicht lieber anderswo, als auf der Toilette?)

Eigentlich wäre ich ein guter Weltmeister:
Nein. (Wie soll ein mittelmäßiger Spieler ein guter Weltmeister sein?)

Ist Schach nur ein Vorwand, um am Sonntag früh aufstehen zu können?
Nein, das schaffe ich auch für Gottesdienste

Wie viele Deiner Partien kennst Du auswendig? 0! Ich kann mir ganze Partien ganz schlecht merken. Ach doch, evtl. würde ich eine gegen Rolf Hundack von einer Bremer Meisterschaft vor ein paar Jahren noch zusammen bekommen. Aber nur, weil sie nach 13 Zügen in überraschend guter Stellung für mich remis endete und ich dadurch einen Kategoriepreis gewonnen hatte.

Warum spiele ich bloß immer so einen Murks? Nächste Frage bitte!

War alles besser, als es noch keine Eröffnungs-Datenbanken gab? Auf meinem Niveau spielt das keine echte Rolle

Warum sagt beim Schach im Internet fast niemand mehr zu Beginn "Hallo"?
Weil man dann schon auf Zeit verloren hätte?!

Hätten wir damals lieber etwas anderes lernen sollen als Schach?
Ach nö, das passt schon – und ein bisschen was anderes konnte man sich ja auch noch zusätzlich aneignen!

Was soll das eigentlich immer hier mit den Katzen und den Wellensittichen?
Das Internet ist voll von Menschen, die gerne ihre Haustiere fotografieren und dann an allen möglichen Stellen posten, wo sie nichts mit dem Thema zu tun haben – also unbedingt weiter machen!

Und warum sind es jetzt mehr als dreiunddreißig Fragen geworden?
Das nennt man glaube ich neuerdings „im Flow sein“
#2 Thomas Richter 2016-06-13 12:17
Alle Fragen ist mir zuviel, aber ein paar beantworte ich:

Warum spielst Du nicht in einem anderen Verein? Aktuell habe ich nur einen in erreichbarer Nähe.

Mattsetzen mit Läufer und Springer: Keine Ahnung ob ich es aktuell könnte, vor zig Jahren habe ich es mal in einem Jugendturnier zur allgemeinen Überraschung (ich selbst, Gegner, Turnierleitung) geschafft. Kommentar hinterher "Das wurde wohl remis? Nein, Richter hat gewonnen!" Damals hatte ich es vielleicht kurz zuvor angeschaut, aktuell trainiere ich nicht mehr 'systematisch'. Ich hatte es dann noch einmal in einer Blitzpartie, da konnte ich (mehr Zeit als der Gegner, kein Inkrement) einfach durch Zeitüberschreitung gewinnen.

Eröffnungen für Beamte: Olaf S. (einer der drei von meinem Vorredner erwähnten?) ist doch auch 1.b4-süchtiger Beamter? In meinem Verein haben wir einen (inzwischen pensionierten) Buchhalter, der spielt betont solide. Langstreckenläufer ist er auch, da dasselbe: gleichmässiges Tempo, nix riskieren.

Weiteste Turnierreise: Als Spieler vielleicht (ab Kiel) Göteborg - ebenfalls mit der Fähre, aber Schach mit festem Boden unter den Füssen. Als Jugendtrainer wohl Hlohovec, damals (lang ist's her) Tschechoslowakei, inzwischen Slowakei - Anreise über Wien und Bratislava(Pressburg), dann noch ca. 100km. Als Journalist/Schreiberling bisher (ab Texel einmal quer durch NL) Limburg-Open in Maastricht, demnächst vielleicht aus konkretem Anlass Dortmund.
#3 Mirko Czentovic 2016-06-13 13:42
Find ich Gut:


********************************************

Spielst Du Schach?
Ja

Spielst Du Schach im Verein?
Ja

Warum spielst Du nicht in einem anderen Verein?
Zu weit weg

Weißt Du, wie man mit Läufer und Springer mattsetzen kann?
Ja, aber ich kann es nicht

Was ist das Gute am Schach?
Nix, aber Schach ist nicht schlecht (die meisten Leute spielen sowieso kein Schach)

Ist das Schachspiel nur ein Vorwand, um mehr Kaffee trinken zu können?
Nein, beim Schach wird deutlich mehr Bier als Kaffee getrunken

Gibt es so etwas wie eine typische Eröffnung für Beamte?
Nein, Schach ist kein Beamtenspiel

Was war Deine weiteste Turnierreise?
Wahrscheinlich Görlitz, JWD

Musstest Du schon mal mit Läufer und Springer mattsetzen?
Nein

Warum gewinnt immer David Höffer den Werder Monatsblitz?
Ich komme nicht aus Werder

Steht die Entdeckung einer neuen Schacheröffnung kurz bevor?
Ja, selbstverständlich, und sie wird den Namen eines noch nicht verewigten Spielers erhalten, und das Neue kommt im 33. Zug

Wie könnte sie aussehen?
Siehe ein weiter oben

Trainierst Du genug für den schachlichen Erfolg? Warum nicht?
Nein, immer wenn ich ein Schachbuch aufschlage, bekomme ich Schluckauf


Soll Carlsen Weltmeister werden?
Nein

Soll Karjakin Weltmeister werden?
Ja

Wann ist ein guter Zeitpunkt, um eine Partie aufzugeben?
Nie, das Gefühl zum Zeitpunkt der Partieaufgabe ist immer Kacke

Welches ist Dein Lieblingszug?
Seemannszug

Welchen Fehler machst Du immer wieder?
Einen Zug ausführen, der sich mehr oder weniger schnell als relativ bis ganz schlecht herausstellt.

Ist Schach wirklich nur ein Spiel?
Nein, Schach ist meistens voll der Ernst, Kompensation ...

Kann man erkennen, dass jemand ein Schachspieler ist?
Nein

Wo liegt Bad Emstal/ Wolfhagen, und werden sie nächstes Jahr wieder deutscher Blitzmeister?
Keine Ahnung

Denkst Du über eine Stellung nach, auch wenn Du nicht am Zug bist?
Ja, aber nur über fremde Stellungen (vor alem, wenn ich Mannschaftsführer bin)

Kann man fühlen, dass ein Zug stark ist?
Es gibt nur schwache Züge, keine starken. (Spieltheorie nach John von Neumann)

Was wäre die Welt ohne ELO-Zahlen?
Und ohne DWZ. Öde ¾ der Gesprächthemen würden wegfallen.
Die ELO ist der Sinn des Schach.


Warum gewinnt Holger Hebbinghaus in den allermeisten Schachwelt-Tippspielen einen Preis?
k.A.

Wer sagt, dass "Schach für Tiger" eines der besten Bücher unserer Zeit ist?
Ich hab das Buch, es ist kein Schachbuch, aber es liest sich gut,

Ist Schach nur ein Vorwand, um nicht boxen zu müssen?
Nein, Schach ist Vorwand, um nicht abwaschen zu müssen.

Würden mehr Jugendliche spielen, wenn man während der Partie whatsapp-Nachrichten verschicken dürfte?
Nein, Schach ist einfach nicht in, es ist Kompensation für Jungs, die sonst schlecht im Sport sind.

Gibst Du immer auf, bevor Du mattgesetzt wirst?
Nein, wenn es eine schöne Kombi war, spiele ich bis zum Schluß mit.
Wenn mir der Gegner unsympathisch ist, spiele ich auch schon mal bis zum Idiotenmatt.

Wem zeigst Du Deine Partien?
So gut wie niemandem

Wenn es niemand sieht, nehme ich schon mal heimlich einen Zug zurück: Ja/ Nein.
Niemals, ich bin ein fairer Patzer

Für eine ordentliche ELO-Steigerung würde ich auch mein Smartphone auf der Toilette benutzen: Ja/ Niemals, ich bin ein fairer Patzer, ich glaube aber auch, die meisten Spieler haben nicht die Fertigkeit mit dem Smartphone umzugehen

Eigentlich wäre ich ein guter Weltmeister: Ja/ Nein.
Gut, Nein, - Sehr Gut, schon eher


Ist Schach nur ein Vorwand, um am Sonntag früh aufstehen zu können?
Nein

Wie viele Deiner Partien kennst Du auswendig?
Keine, wozu?

Warum spiele ich bloß immer so einen Murks?
Wahrscheinlich, wegen einer noch nicht diagnostizierten Krankheit

War alles besser, als es noch keine Eröffnungs-Datenbanken gab?
Ja, auf jeden Fall, vor allem die sinnlose und Doppel-Benamsung nach Schachspielernamen

Warum sagt beim Schach im Internet fast niemand mehr zu Beginn "Hallo"?
Ich hab im Internet immer das Gefühl, beschissen zu werden

Hätten wir damals lieber etwas anderes lernen sollen als Schach?
Wer es gelernt hat, auf jeden Fall, zum Beispiel Ballett

Was soll das eigentlich immer hier mit den Katzen und den Wellensittichen?
k.A.

Und warum sind es jetzt mehr als dreiunddreißig Fragen geworden?
ДЛЯ ДУPAKOB
#4 Holger Hebbinghaus 2016-06-13 23:38
Nach prominentem Vorbild ebenfalls die gekürzte Version:

Spielst Du Schach?
Das hat mehr Ähnlichkeit mit Hallenhalma...

Spielst Du Schach im Verein?
siehe vorherige Frage.

Warum spielst Du nicht in einem anderen Verein?
Ich habe doch schon zweimal den Verein gewechselt. Sollte das nicht fürs Erste reichen?

Weißt Du, wie man mit Läufer und Springer mattsetzen kann?
In der Praxis hat es immer (also bisher einmal) geklappt.

Was war Deine weiteste Turnierreise?
Die führte in unsere dienstälteste Partnerstadt.

Musstest Du schon mal mit Läufer und Springer mattsetzen?
Ja (s.o.)

Warum gewinnt immer David Höffer den Werder Monatsblitz?
Weil die Spieler aus Werders erster Mannschaft vor lauter Respekt gar nicht antreten.

Welches ist Dein Lieblingszug?
Der Metronom

Welchen Fehler machst Du immer wieder?
Ich versuche, möglichst immer andere Fehler zu machen - die Auswahl ist schließlich groß genug.

Kann man erkennen, dass jemand ein Schachspieler ist?
Die Fähigkeit, das Brett richtig aufzubauen, ist zumindest ein starkes Indiz.

Wer sagt, dass "Schach für Tiger" eines der besten Bücher unserer Zeit ist?
Heißt das nicht "The modern Tiger"?

Warum sagt beim Schach im Internet fast niemand mehr zu Beginn "Hallo"?
Heißt es im Internet nicht "shark" oder so ähnlich?

Was soll das eigentlich immer hier mit den Katzen und den Wellensittichen?
Ich vermute, dass die Katzen a) gern Selfies machen und b) fast genauso gern ihr Essen fotografieren.

Und warum sind es jetzt mehr als dreiunddreißig Fragen geworden?
Weil 41 als Primzahl ohnehin eine viel schönere Zahl als 33 ist.
#5 Mirko Czentovic 2016-06-14 00:17
Primes are ugly
#6 Krennwurzn 2016-06-14 16:33
Ich spiele Schach ohne Schach zu spielen!
#7 MiBu 2016-06-15 09:00
Ich vermute, dass die Fragen eigentlich nummeriert waren und nach den einleitenden 41 Fragen noch Frage 42 kam, nämlich die nach "dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest". Da die Antwort darauf von Deep Thought schon längst ermittelt wurde ("42"), erwies sich die Frage als selbstreferentiell und wurde daher nach mehreren Zusammenbrüchen im Logikschaltkreis des Servers der Schachwelt kurzerhand vom Admin des Providers gestrichen, um weiteren Schaden von der sensiblen IT abzuwenden. Vorsichtshalber wurde dabei auch die Nummerierung entfernt.

PS: Hoffentlich überstehen die Prozessoren diesen Kommentar...!
#8 Mirko Czentovic 2016-06-15 13:25
MiBu - spielst Du Schach?
#9 MiBu 2016-06-16 08:32
Ja, aber natürlich nicht auf dem Niveau vom Mirko Czentovic bzw. Mario Adorf...!
#10 Mirko Czentovic 2016-06-16 09:26
Ja ...,
man kann nicht immer der Gute sein.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.