Die See ruft - das Schach lockt

by Jonathan Carlstedt on11. September 2016

Es sind jetzt noch knapp 4 Monate, dann geht es für gut 30 Spieler wieder auf eine Kreuzfahrt. „Schachreisen“ von GM Jörg Hickl lädt ein, 14 unvergessliche Tage auf einem Kreuzfahrtschiff zu verbringen und dies mit einer der schönsten Nebensachen der Welt zu verbringen – Schach.

Mit „einem Kreuzfahrtschiff“ ist beileibe nicht irgendein Kreuzfahrtschiff gemeint, sondern die Norwegian Breakaway, die von New York aus in See sticht und diverse karibische Inseln anlaufen wird. Die Landgänge bieten Gelegenheit, das karibische Flair zu genießen, sei es als Einzelfahrer oder mit der gesamten Familie.

Bild 1
Die Norwegian Breakaway vor der Skyline Manhattans, © John Cunniff

Für mich wird es die zweite Fahrt auf einem solchen Schiff im Team von Jörg Hickl sein. Die erste war eine Überfahrt von Southampton nach Miami, aufgrund mangelnder Optionen, ohne Landgänge. Aber schon diese Reise hat mich und alle Mitreisenden begeistert, denn auch wenn man die Tage nur an Bord verbringt, wird einem gewiss nicht langweilig. Das Leben auf dem Schiff bietet alles was die Urlauberseele begehrt. Möchte man feiern, bieten die verschiedenen Bars und Musikangebote die entsprechende Möglichkeit.

Bild 4 Puerto Rico
Die Hafenausfahrt Puerto Ricos – unser erster Stopp

Soll sich ortlich betätigt werden? Fitnessstudio, sowie Basketball und Fußball an Deck bieten Raum dafür – genau wie das Schwimmbecken und der Klettergarten an Deck. Ist man eher für kulinarische Highlights zu haben, dann besucht man neben den hervorragenden kostenlosen Restaurants, eines der Spezialitätenrestaurants und lässt sich verwöhnen. Möchte man es sich einfach gut gehen lassen, lädt der Spa und Wellnessbereich ein.
Für alle die vom Schiff mit mehr Geld gehen wollen, als sie raufgegangen sind, gibt es auch diverse Möglichkeiten sich im Glücksspiel zu versuchen.

Und natürlich zwischendurch eine Prise Schach…

Um alles abzurunden hat sich GM Hickl etwas Besonderes ausgedacht. Ein Schachturnier mit Elo-Auswertung auf genau diesem Kreuzfahrtschiff. 7 Runden, mit anschließender Analyse der Partie des Tages, sowie Seminaren zu diversen schachlichen Themen.

Nebn GM Hickl und meiner Person, komplettiert ein Neuzugang das Schachreisen-Team auf dieser Kreuzfahrt. Nationalspielerin, WGM und Nummer 3 der Deutschen Frauen Sarah Hoolt ist mit von der Partie.

Bild 2 Spielsaal
Der Turniersaal der letzten Fahrt

Wir werden den Spielern für Analysen nach der Partie zur Verfügung stehen.
Ich darf zusammenfassen: Karibik, Urlaub, Entertainment, Schach und Spaß! Dafür stehen die Schachkreuzfahrten.

 

Bild 5 JCLos geht es am 2.1. von New York aus, angelaufen werden, wie gesagt, diverse karibische Inseln und am 15.1. fahren wir dann wieder im New Yorker Hafen ein.
Haben Sie Appetit bekommen? Dann schnell ran den PC und www.schachturnier-auf-see.de eingeben. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen zu dieser einzigartigen Reise. Bis zum 1.10.2016 kann noch gebucht werden.

 

Zuerste erschienen auf chessbase.de

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.