So grün war mein Saal

by on12. August 2011
Grüner Schachspielen im Wiener Stilwerk Grüner Schachspielen im Wiener Stilwerk Regine Hendrich
Hübsch, nicht? Auf der Turnierwebsite gibt es noch mehr Fotos dieses am Donnerstag in Wien zu Ende gegangenen Meisterturniers in einzigartig frischer, grüner Umgebung. Wenn man so etwas nur vorher schon zeigen könnte, wäre es vermutlich leichter, Spieler anzulocken. 24 wollte ich dabei haben. Ich hatte Riesenprobleme, wenigstens zwölf zusammenzubekommen.
 
Es war ein Teamturnier (Ergebnisseite) und wurde von "Favoriten" (nicht wirklich nach dem gleichnamigen Wiener Bezirk sondern aufgrund des höchsten Elodurchschnitts) mit Aco Alvir, Aljoscha Feuerstack und Julian Jorczik gewonnen. Gleich drei titelsichernde IM-Normen wurden erfüllt und zwar durch Georg Fröwis (21 Jahre, Wien), Julian Jorczik (18, München) und Aljoscha Feuerstack (22, Hamburg). Die drei Normerfüller hatten ihre geforderten plus drei frühzeitig (Fröwis nach drei Runden, Jorczik nach fünf und Feuerstack nach sechs) beisammen und remisierten anschließend durch. Remiskönig mit sieben Punkteteilungen wurde, soweit ich weiß: erstmals, ich, was mir eigentlich nur deshalb etwas peinlich ist, weil man ja sonst nicht unter solchen Bedingungen spielen darf, wobei ich andererseits zu meiner Entschuldigung vorbringe, dass Spielen nach dem Einkaufen, Aufräumen, Abwaschen, Turnierseite aktualisieren... ja nur meine zweite Aufgabe war. Insgesamt blieb die Remisquote des Turniers aber unter fünfzig Prozent, und ein Spieler, Lars Ootes aus Amersfoort, remisierte überhaupt nicht, sondern gewann fünfmal (einmal mehr wäre ebenfalls eine IM-Norm gewesen) und verlor viermal. Das verdiente einen Spezialpreis.  
 
In der ersten Julihälfte 2012 möchte ich in Wien wieder ein Mannschaftsturnier veranstalten. Viererteams mit je mindestens einem Großmeister sollen teilnehmen - ob durch Vereinszugehörigkeit, Nationalität oder Freundschaft verbunden. Geplant sind Scheveninger-System-Matche vom Viertelfinale bis zum Finale mit allen Platzierungsspielen, also zwölfrundig, womit sowohl GM- als auch IM-Normen möglich sind, aber niemand gegen seine Mitspieler anzutreten braucht. Die Ausschreibung soll noch dieses Jahr vorliegen. Interessenten können sich gerne schon jetzt bei mir melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.